Abnehmen mit Schüßler-Salzen

Abnehmen mit Schüßler-Salzen, geht das überhaupt?

Es gibt bei den Schüßler-Salzen keine Fettwegpille. Man kann aber mit den Schüßler-Salzen den Stoffwechsel beeinflussen und so das Abnehmen erleichtern und beschleunigen.

Allerdings muss man die Ernährung etwas umstellen, dazu braucht es aber keine Diät. Sie brauchen also nicht zu hungern oder Kalorien zu zählen. Trotzdem gibt es 3 Dinge zu beachten:

  1. Stellen Sie Ihre Ernährung auf  3 Mahlzeiten täglich um. Da dürfen Sie sich richtig satt essen. Das ist wichtig, denn es gibt keine Zwischenmahlzeiten.
  2. Die letzte Mahlzeit gibt es um 17.00 Uhr. Danach sollten Sie nichts mehr essen und keinen Alkohol trinken. Sie müssen Ihrem Körper die Zeit geben, die Nahrung zu verdauen bis Sie ins Bett gehen. Was er bis dahin nicht verbraucht hat, speichert er als Fett ab.
  3. Lebensmittell die hochgradig Kohlenhydrate und Fett enthalten sollten Sie meiden. Also Pizza, Pommes und Chips sind während des Abnehmens tabu. Schokolade ist in kleinen Mengen erlaubt, Pralinen leider nicht.

Wenn Sie Ihr Zielgewicht erreicht haben, können Sie die Regeln lockern, die 3 Mahlzeiten am Tag sollten Sie jedoch beibehalten, damit Sie nicht sofort wieder zunehmen.

Herrman Straubinger hat in seinem Buch „Schlank nach Wunsch mit Schüßler-Salzen“ folgende Schüßler-Salze empfohlen:

  • Nr. 2 Calcium phosphoricum: bei Heißhunger auf Speck, Fisch, Fleisch, Geräuchertes
  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum: allgemeine Anregung des Soffwechsels
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum: bei diffusen Hungergefühlen durch Energiemangel; Lust auf Nüsse
  • Nr. 6 Kalium sulfuricum: Völlegefühl; Verlangen nach Bitterem
  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum: bei allgemeinem Heißhunger und suchtartigem Essverhalten (auch Alkohol); insbesondere Heißhunger auf Schokolade
  • Nr. 8 Natrium chloratum: bei Lust auf salzige und stark gewürzte Speisen; Verlangen nach Alkohol; Heißhunger mit großem Durst
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum: bei Heißhunger allgemein und insbesondere auf Süßigkeiten, Mehlspeisen, Sahne und fettige Speisen.
  • Nr. 10 Natrium sulfuricum: bei suchtartigem Essverhalten. unterstützt beim Abnehmen, regt den Stoffwechsel an
  • Nr. 11 Silicea: Heißhunger auf Süßigkeiten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.